Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen | MKG im Zentrum Schweinfurt

Behandlunszeiten: Mo - Fr von 08 - 18 Uhr

Termin vereinbaren: 0 9721 - 23 4 23

Implantate // Implantologie

Facharztpraxis für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie | Implantologie │ Oralchirurgie │ Gebietsbezogene Hautchirurgie

Die Praxisklinik MKG im Zentrum Schweinfurt!

Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen

Implantate gehören heute zu den Standards der modernen Zahnmedizin: Nach dem Verlust eines Zahns sichern sie die Kau-Funktion und tragen zu natürlicher Ästhetik bei. Bei bestehenden Voll- oder Teilprothesen helfen sie, die Stabilität zu verbessern. Ihr MKG-Team im Zentrum Schweinfurts ist auf ästhetischen Zahnersatz und hochwertige Implantate spezialisiert und bietet umfassende Beratung von Anfang an.

Auch in schwierigen Situationen ist heute in den meisten Fällen eine implantologische Versorgung möglich. Aufgrund unserer Doppelzulassung als Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Arzt für Kieferchirurgie bieten wir Ihnen auf diesen Gebieten höchste Kompetenz, kombiniert mit neuester Technik und modernsten Behandlungsverfahren.

Für Ihre Zahngesundheit arbeitet unsere Praxis ausschließlich mit namhaften deutschen Implantatfirmen (Straumann und Camlog) zusammen, um langfristige Sicherheit zu garantieren.

Implantate – mehr als ein Lückenbüßer

Die Implantologie gilt in Langzeitstudien als sichere und nachhaltige Therapie und bedeutet für Patienten einen deutlichen Zuwachs an Lebensqualität. Selbst dort, wo sich der Kieferknochen rückgebildet hat, lassen sich einzelne oder mehrere Zähne ersetzen. Sogar völlig zahnlose Kiefer können Implantate komplett rehabilitieren.

Wo Kronen, Brücken oder Inlays als Zahnersatz nicht mehr ausreichen, können sich Zahnimplantate als perfekte Lösung erweisen, um die Lücke zu schließen. Für eine Brücke muss heute nicht mehr Zahnsubstanz gesunder Nachbarzähne geopfert werden, die strukturelle Integrität der Nachbarzähne lässt sich vielmehr durch einen Einzelzahnersatz erhalten.

Das hat für den Betroffenen gleich mehrere Vorteile:

  • Das Gebiss behält durch ein Implantat seine volle Funktionsfähigkeit, der Kauapparat bleibt dauerhaft belastbar, die Lebensdauer der Nachbarzähne verbessert sich.
  • Das Implantat bietet – dank modernster Herstellungsverfahren und professioneller Behandlungsmethoden in der Zahnmedizin – nahezu die Kaufunktion wie ein natürlicher Zahn.
  • Der robuste Aufbau verhilft zu voller Bisskraft, da das Implantat die Kräfte auf den Kieferknochen wie ein echter Zahn überträgt. Das verhindert, dass der Knochen an Substanz verliert und sich im schlimmsten Fall durch Nichtbelastung zurückbildet.
  • Ein Implantat lässt sich an fast jeder beliebigen Stelle des Kiefers einsetzen: ob als Eck-, Schneide- oder Backenzahn. Auch ästhetisch betrachtet, ist ein professionell gefertigtes Implantat von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden.

Sie stehen zum ersten Mal vor der Entscheidung, ein Implantat als Zahnersatz in die natürliche Zahnreihe zu integrieren? Unsere Praxis für MKG-Chirurgie im Zentrum Schweinfurts berät Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Oralchirurchie und die Arbeitsweisen eines erfahrenen Implantologen.

CAMLOG Patienten Film

Patienten Film - Zahn-Implantation in 3D

Was ist ein modernes Implantat?

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln – meist aus Titan oder zunehmend aus Keramik – und moderner Ersatz zu natürlichen Zähnen. Wir verankern Ihr Implantat mechanisch im gesunden, entzündungsfreien Kieferknochen, wo es binnen weniger Wochen mit dem Knochen verwächst. Bei zu geringem Knochenangebot können wir durch augmentative Verfahren den Kieferknochen in Höhe, Breite und Dichte restaurieren, um Patienten so mit implantatgetragenem Zahnersatz zu versorgen. Auf das eingeheilte Implantat wird eine Zahnkrone gesetzt, die mittels Verbindungsmechanismen sicheren, festen Halt auf dem Implantat gewährleistet.

Die Struktur der Implantatschraube ähnelt der Zahnwurzel eines Frontzahns im Oberkiefer und ist mit einem hochwertigen Sondergewinde versehen, damit das Implantat optimalen Halt im unterschiedlich ausgeprägten Kieferknochengewebe findet. So lassen sich auch feste oder herausnehmbare Prothesen sicher verankern.

Die Zahnmedizin verfügt heute über eine Vielzahl von Implantatvarianten. Welches Implantat sich für Sie am besten eignet, beurteilen wir in unserer Praxis auf Basis einer umfassenden zahnärztlichen Untersuchung. Die meisten Implantatschrauben bestehen aus Titan, das im Regelfall sehr gut verträglich ist und somit keine allergischen Reaktionen im menschlichen Körper hervorruft. Titan ist mit seiner hohen Beständigkeit für die lange Lebensdauer von Zahnimplantaten verantwortlich.

Ein Implantat professionell zu setzen ist für unsere Praxis heute ein operativer Routineeingriff, der – nach ersten zahnärztlichen Behandlungen – in der Regel in Lokalanästhesie ausgeführt wird. Der Besuch einer Zahnklinik ist dafür nicht erforderlich. Natürlich kümmern wir uns in enger Abstimmung mit Ihrem Hauszahnarzt auch um die professionelle und systematische Nachsorge. Regelmäßige Kontrollen in unserer Praxis unterstützen und garantieren den Langzeiterfolg Ihres Implantats.

Bei uns genießen Sie alle Vorteile einer kieferchirurgischen Fachpraxis: Neben der besten Beratung sind das moderne und schonende Behandlungsmethoden, die höchsten Tragekomfort Ihres Implantats mit anspruchsvoller Ästhetik verbinden.

MKG im Zentrum
SCHWEINFURT

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

0 9721 - 23 4 23

info@mkg-sw.de

Anschrift

Apostelgasse 7 & Manggasse 10
97421 Schweinfurt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Dr. Dr. René Jonas

Facharzt für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • Schulabschluss mit Abitur am Walther-Rathenau-Gymnasium Schweinfurt
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg
  • Promotion zum „Dr. med.“ (magna cum laude)
  • Forschungssemester am Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Universität Würzburg
  • Publikationen und Buchbeitrag zum Thema Genotoxizität
  • Studium der Zahnmedizin an der Universität Würzburg Promotion zum „Dr. med. dent.“ (magna cum laude)
  • Zahnärztliche Assistententätigkeit mit Ausbildung in diversen Praxen
  • Facharztweiterbildung zum MKG-Chirurgen an der Universitätsklinik für MKG-Chirurgie Tübingen und an der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen unter Leitung von Prof. Dr. Dr. S. Reinert Wissenschaftliche Publikationen und Vorträge zum Thema reparative Chirurgie
  • Zertifizierung in zahlreichen mikroinvasiven ästhetischen Verfahren
  • Angestellter Arzt und Zahnarzt der ÜBAG MKG Bamberg-Haßfurt- Schweinfurt
  • Weiterbildungen in Implantologie und augmentativen Verfahren
  • Funktionsoberärztliche klinische Tätigkeit
  • Zusammenschluss mit Dr. Dr. Vergote und Gründung der Praxis für MKG-Chirurgie im Zentrum Schweinfurt
  • Belegärztliche Zulassung am Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  • Ausbau des Standortes Apostelgasse zur Praxisklinik

Dr. Mario Zehner

Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • Abschluss mit Abitur am Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium Münnerstadt
  • Studium der Zahnmedizin an der Universität Würzburg
  • Promotion zum Dr. med. dent.
  • Assistenzzahnarzt und Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirugie bei Dres. Buchholz und Kollegen in Erlangen
  • Angestellter Fachzahnarzt für Oralchirurgie in diversen Praxen