Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen | MKG im Zentrum Schweinfurt

Behandlunszeiten: Mo - Fr von 08 - 18 Uhr

Termin vereinbaren: 0 9721 - 23 4 23

Bisphosponatspreschtunde

Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen

Nehmen Sie Medikamente aufgrund von Osteoporose (Knochenschwund) oder einer Krebserkrankung ein? Dann sollten Sie sich vor zahnärztlichen und insbesondere operativen Eingriffen in Ihrem Mund (z.B. Zahnentfernungen) unbedingt kieferchirurgisch beraten lassen!

Denn unter Einnahme von Medikamenten aus der Gruppe der sogenannten Bisphosphonate kann es selbst nach kleinsten Eingriffen im Kieferbereich zu schwersten Komplikationen bis hin zum Absterben des Kieferknochens (engl.: BRONJ = Bisphosphonate Related Osteonecrosis of the Jaw) kommen. Medizinisch notwendige Eingriffe sollten deshalb unter einem speziellen Behandlungsregime vom chirurgisch erfahrenen Behandler durchgeführt werden. Wir beraten Sie gerne!

Die Ermittlung Ihres individuellen Risikoprofils steht in unserer Praxis am Beginn jeder Behandlung. Dieses ist individuell abhängig von Dauer und Art der Medikamenteneinnahme. Aufgrund der Komplexität von BRONJ-Risiko oder BRONJ-Erkrankung bieten wir unseren Patienten eine spezielle Bisphosphonat-Sprechstunde.

Wir bieten Ihnen neben risikoadaptierte Prophylaxe der Erkrankung bei Bedarf auch alle Möglichkeiten einer adaptierten Therapie – ambulant und stationär! Darüber hinaus bietet unsere Praxis entsprechenden Risikopatienten die Möglichkeit einer langfristigen Betreuung. Denn noch viele Jahre und Jahrzehnte nach Absetzten der Medikamente sind diese in Ihrem Körper und insbesondere im Kieferknochen gespeichert!

Wir widmen wir uns speziell diesem Problem! Denn seit etwa 2003 häufen sich Fälle von sogenannten Bisphosphonat-assoziierten Kiefernekrosen in unserer Gesellschaft. Mechanismen, Ursachen und Entstehung der Erkrankung sind in vielen Bereichen derzeit noch ungeklärt und Gegenstand zahlreicher Studien. Dennoch gibt es effektive Wege der Vermeidung und der Therapie dieser Erkrankung!

Unsere Bisphosphonatsprechstunde richtet sich an:

  • Patienten, die Bisphosphonate erhalten sollen und bei denen im Sinne einer Prophylaxe der Zahnstatus vor Therapiebeginn überprüft werden soll
  • Patienten unter Bisphosphonattherapie, die einen chirurgischen Gebiss-Sanierungsbedarf haben
  • Patienten unter Bisphosphonattherapie, bei denen eine prothetische Versorgung geplant oder durchgeführt werden soll
  • Patienten bei den der Verdacht auf eine BRONJ (Kiefernekrose) besteht
  • Patienten, die eine BRONJ (Kiefernekrose) haben

 

Bisphosphonate können als Tablette oder als Spritze / Infusion verabreicht werden. In der unten stehenden Tabelle sind die am häufigsten verwendeten Bisphosphonate aufgeführt:

Wirkstoff Handelsnamen:
Etidronsäure Diphos©, Didronel©, Etidronat©
Clodronsäure Ostac©, Bonefos©
Tiludronsäure Skelid©
Pamidronsäure Pamidronat©, Aredia©, Pamifos©
Alendronsäure Fosamax©
Neridronsäure Nerixia©
Risedronsäure Actonel©
Ibandronsäure Bondronat©,Bonviva©
Zoledronsäure Zometa©,Aclasta©

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Ihr Zahn macht trotz zahnärztlicher Behandlung immer noch oder immer wieder Probleme? Dann ist eine Wurzelspitzenresektion oftmals Ihre

Weiterlesen »

Spezielle Zahnheilkunde

Spezielle Zahnheilkunde Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Für die Erbringung rein zahnärztlicher Leistungen, wie z.B. Zahnfüllungen, erhalten Sie in der Regel eine Überweisung von

Weiterlesen »

Schienentherapie | Zahnschutz

Schienentherapie // Zahnschutz Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung leidet oft jahrelang an Beschwerden, welche durch eine Schienentherapie relativ einfach,

Weiterlesen »

Mundschleimhauterkrankungen

Mundschleimhauterkrankungen Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Bei Ihnen findet sich eine Veränderung, ein Brennen oder Schmerzen der Mundschleimhaut? Dann sind Sie in unserer Praxis

Weiterlesen »

Kiefernhöhlenoperation

Kieferhöhlenoperation Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Ihr Zahn macht trotz zahnärztlicher Behandlung immer noch oder immer wieder Probleme? Dann ist eine Wurzelspitzenresektion oftmals Ihre

Weiterlesen »

Implantologie

Zahnärztliche Behandlungen (Implantologie) Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Nach Verlust eines oder mehrerer Zähne stellt die zahnärztliche Implantologie heute die qualitativ hochwertigste Form des

Weiterlesen »

Herdsuche und Therapie

Herdsuche und – Therapie Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Chronische Infektionen an Zähnen bereiten meist wenig oder keine Beschwerden und bleiben deshalb oftmals lange

Weiterlesen »

Bisphosponatspreschtunde

Bisphosponatspreschtunde Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Nehmen Sie Medikamente aufgrund von Osteoporose (Knochenschwund) oder einer Krebserkrankung ein? Dann sollten Sie sich vor zahnärztlichen und

Weiterlesen »

Anästhesie

Anästhesie (Narkose) Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Sicher und Schmerzfrei durch die Behandlung Jeder Mensch hat Angst vor Schmerzen – doch diese müssen nicht

Weiterlesen »

(Weisheits-) Zahnentfernung

(Weisheits-) Zahnentfernung Praxisklinik Dr. Dr. Jonas & Kollegen Die Entfernung von Weisheitszähnen stellt eine der Paradedisziplinen der Kieferchirurgie dar und gehört zu unseren am häufigsten

Weiterlesen »

MKG im Zentrum
SCHWEINFURT

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

0 9721 - 23 4 23

info@mkg-sw.de

Anschrift

Apostelgasse 7 & Manggasse 10
97421 Schweinfurt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Dr. Dr. René Jonas

Facharzt für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • Schulabschluss mit Abitur am Walther-Rathenau-Gymnasium Schweinfurt
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg
  • Promotion zum „Dr. med.“ (magna cum laude)
  • Forschungssemester am Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Universität Würzburg
  • Publikationen und Buchbeitrag zum Thema Genotoxizität
  • Studium der Zahnmedizin an der Universität Würzburg Promotion zum „Dr. med. dent.“ (magna cum laude)
  • Zahnärztliche Assistententätigkeit mit Ausbildung in diversen Praxen
  • Facharztweiterbildung zum MKG-Chirurgen an der Universitätsklinik für MKG-Chirurgie Tübingen und an der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen unter Leitung von Prof. Dr. Dr. S. Reinert Wissenschaftliche Publikationen und Vorträge zum Thema reparative Chirurgie
  • Zertifizierung in zahlreichen mikroinvasiven ästhetischen Verfahren
  • Angestellter Arzt und Zahnarzt der ÜBAG MKG Bamberg-Haßfurt- Schweinfurt
  • Weiterbildungen in Implantologie und augmentativen Verfahren
  • Funktionsoberärztliche klinische Tätigkeit
  • Zusammenschluss mit Dr. Dr. Vergote und Gründung der Praxis für MKG-Chirurgie im Zentrum Schweinfurt
  • Belegärztliche Zulassung am Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  • Ausbau des Standortes Apostelgasse zur Praxisklinik

Dr. Mario Zehner

Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • Abschluss mit Abitur am Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium Münnerstadt
  • Studium der Zahnmedizin an der Universität Würzburg
  • Promotion zum Dr. med. dent.
  • Assistenzzahnarzt und Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirugie bei Dres. Buchholz und Kollegen in Erlangen
  • Angestellter Fachzahnarzt für Oralchirurgie in diversen Praxen